1. KK-Mannschaft Meister der Oberliga-Ost und Aufstieg in die Hessenliga

Als einer der Mitfavoriten in die Saison gestartet, steigerte sich das junge Lanzenhainer Team bis zum Ende der Wettkampfrunde kontinuierlich und fuhr im letzten Wettkampf durch ein 4:1 beim SV Petersberg die Meisterschaft in der Oberliga Ost ein. Besonderes Highlight zusätzlich zur Meisterschaft war der fantastische neue Mannschafts- und Vereinsrekord von 2.302 Ringen. Damit verbesserte sich das Quartett zum zweitbesten Ergebnis der Runde um genau 16 Ringe. Die vier Namen, die man sich hoffentlich nächstes Jahr auch in der Hessenliga merken muss, sind die vor Rundenbeginn aus Herbstein gekommene Lea Ruppel sowie Sophia Eifert, Leonie Kimpel und Antonia-Sofie Ziegler. Diese bildeten über die Wettkampfrunde den Stamm der Mannschaft. Doch auch die in eingesetzten „Ersatzschützen“ Sarah Möller, Andreas Graulich und Jürgen Kimpel zeigten ihr Können wenn sie gebraucht wurden. Mit 18:2 Punkten beendete man punktgleich mit dem SV Traisbach die Wettkampfrunde. Nach den 10 Wettkämpfen und insgesamt 50 Duellen kam der SV Lanzenhain auf 42:8 Einzelpunkte und war damit um genau einen Einzelpluspunkt besser als der SV Traisbach. Dies brachte den Ausschlag für die Meisterschaft. Doch schaut man sich die erzielte Gesamtringzahl über die Saison hin an, ist Lanzenhain um ganze 99 Ringe besser und hat sich somit die Meisterschaft mehr als verdient. In der Rangliste zum Rundenabschluss belegen die jungen Damen die Plätze drei (Lea Ruppel, 572 Ringe), vier (Sophia Eifert 568,50 Ringe), fünf (Leonie Kimpel 566,10) und acht (Antonia-Sofie Ziegler 560,44).
Leider fand der Aufstiegskampf zur Hessenliga am 27.10.2019 nicht statt, aber dennoch steigt die 1. KK-Mannschaft des Schützenverein Lanzenhains in die Hessenliga KK auf. Unser Verein ist sehr stolz auf diese herausragende Leistung.

von links: Antonia Ziegler, Leonie Kimpel, Sophia Eifert und Lea Ruppel


Erfolgreiche Deutsche Meisterschaften 2019

Ordentlich etwas zu feiern hatten die Jugendlichen und Junioren des SV Lanzenhain bei den vergangenen Deutschen Meisterschaften. Gleich vier Medaillen konnten sie in den Vogelsberg holen.

Den Anfang machten die Juniorinnen Sophia Eifert, Lea Ruppel und Anna Beck in der Disziplin KK 3×40. Dort schoss sich Lea Ruppel mit hervorragenden 1164 Ringen auf den 2. Platz und holte die Silbermedaille nach Lanzenhain. Ihre Vereinskolleginnen Sophia Eifert (17. Platz) und Anna Beck (43. Platz) erzielten mit 1149 und 1120 Ringen ebenfalls gut Ergebnisse.

Weiter ging es mit dem Luftgewehr, dort ging nicht nur die Mannschaft aus Lanzenhain, die einen guten 10. Platz mit 1842,4 Ringen erzielte, an den Start, sondern auch die Juniorinnen Mannschaft aus Ober Breidenbach. Die Mannschaft mit Daniela Schäfer, Merle Baucke und Paulina Dippel setzten sich knapp hinter die Juniorinnen aus Lanzenhain mit 1836,6 Ringen auf den 14. Platz. In der Einzelwertung der Juniorinnen 1 setzte sich Daniela Schäfer mit 609,2 Ringen auf einen soliden 41. Platz. In der Juniorinnenklasse 2 waren etwas mehr Schützinnen aus dem Vogelsberg am Start. Beste von ihnen war Lea Ruppel (Lanzenhain), die mit 619,8 den 8. Platz erreichte. Knapp dahinter setzte sich Paulina Dippel (Ober Breidenbach) mit 617,3 Ringen auf den 12. Platz. Mit 612,9 Ringen schoss Sophia Eifert (Lanzenhain) sich auf den 35. Platz, Merle Baucke (Ober Breidenbach) erzielte 610,1 Ringe und einen 44. Platz und mit nur 0,4 Ringen weniger wurde Anna Beck mit 609,7 Ringen 48. Die Disziplin KK 3×20 schoss die Mannschaft um Lea Ruppel, Sophia Eifert und Anna Beck für den SV Herbstein. Hier erzielten sie mit 1708 Ringen einen guten 7. Platz. Im Einzel konnte sich Lea Ruppel mit 578 Ringen auf einen sehr guten 5. Platz. Mit nur drei Ringen weniger schoss sich Sophia Eifert mit ebenfalls sehr guten 575 Ringen auf den 9. Platz. Abgerundet wurde die Mannschaft von Anna Beck mit 555 Ringen und dem 46. Platz.

Ein Wochenende später gingen die Jugendlichen des SV Lanzenhain und des SV Wallenrod in München an den Start. Die Mannschaft aus Lanzenhain konnte hier die nächste Medaille in den Vogelsberg holen. Mit 1227,5 Ringen errungen Antonia Ziegler, Leonie Kimpel und Sarah Zill die Silbermedaille. Auch in der Einzelwertung konnte Sarah Zill die Silbermedaille nach Lanzenhain holen. Mit 414,1 Ringen musste sie sich nur gegen Lisa Eder (415,3 Bayrischer Schützenbund) geschlagen geben. Einen guten 20. Platz sicherte sich Julia Luft aus Wallenrod mit 408,1 Ringen. Mit nur 0,5 Ringen weniger schoss sich Antonia Ziegler (Lanzenhain) mit 407,6 Ringen auf den 24. Platz. Die weiteren Platzierungen waren Leonie Kimpel (Lanzenhain) mit 405,8 Ringen und dem 35. Platz, Jessica Heinrich (Wallenrod) 395,3 Ringe und dem 107. Platz und Antonia Flipitsch (Wallenrod) 392,7 Ringe und dem 119. Platz. Die Lanzenhainer Mädels waren allerdings nicht nur mit dem Luftgewehr sehr treffsicher, sondern auch mit dem Kleinkaliber im Liegendkampf. Hier schossen sie zusammen 1745 Ringe und erkämpften sich so die Bronzemedaille. Den 5. Platz in der Einzelwertung erzielte hier Leonie Kimpel mit 585 Ringen. Ringgleich mit einer schlechteren letzten Serie schaffte es Sarah Zill auf den 6. Platz. Antonia Ziegler rundete das Mannschaftsergebnis mit 575 Ringen und dem 27. Platz ab.

von links: Antonia Ziegler, Sarah Zill und Leonie Kimpel
von links: Anna Beck, Lea Ruppel und Sophia Eifert

Die Schüler des Schützenverein Lanzenhains waren ebenso auf den Deutschen Meisterschaften erfolgreich und konnten sehr gute Ergebnisse, sowie Platzierungen erzielen.

Luftgewehr Schüler:

11. Platz Hans-Laurin v. Schönfels mit 198,8 Ringen
56. Platz Conner Lein mit 190,0 Ringen

Luftgewehr Schülerinnen:

60. Platz Maja Ruppel mit 197,1 Ringen

Luftgewehr Schüler Mannschaft:

17. Platz mit 585,9 Ringen

Luftgewehr 3-Stellung Schüler

11. Platz Hans-Laurin v. Schönfels mit 573 Ringen

Luftgewehr 3-Stellung Schülerinnen:

15. Platz Lisa-Marie Wolf mit 581 Ringen
74. Platz Maja Ruppel mit 564 Ringen
91. Platz Hannah Larissa Kurz mit 535 Ringen

Luftgewehr 3-Stellung Schüler Mannschaft:

14. Platz mit 1718 Ringen

3 Bezirkskönige 2019 für den SVL

Am 10. August 2019 fand das 2. Bezirksschützenfest des Schützenbezirks 25 statt. Hier war der Schützenverein Lanzenhain mit einer großen Anzahl an Schützinnen und Schützen vertreten.
Bereits am Nachmittag wurden einige Lichtgewehrschützen unseres Vereins für glanzvolle Leistungen geehrt.
Nach dem Umzug begann die große Siegerehrung des Schützenbezirks, das Highlight einer jeden Saison, hier wurde auch die neue Bezirkskönigsfamilie 2019 bekannt gegeben. Diese wird bei dem Bezirkspokalschießen ermittelt, hier wird der beste Teiler eines jeden Teilnehmers gewertet. In diesem Jahr war der Schützenverein Lanzenhain gleich mehrfach vertreten und konnte somit ein glänzendes Bild an diesem Abend abgeben.

Meike Herrmann, Grebenau (2. Dame)

Mona Schmidt, Hartershausen (1. Dame)

Linda Jöckel, Lanzenhain (Damen-Bezirkskönigin)

Saskia Förtsch, Kirtorf (1. Prinzessin Jugend)

Marlon Galle, Gehau (1. Ritter Jugend)

Sophia Eifert, Lanzenhain (Jugend-Bezirkskönigin)

Sven Karney, Lanzenhain (Luftgewehr-Bezirkskönig)

Thomas Kastl, Crainfeld (2. Ritter Luftgewehr)

Thomas Bernges, Wernges (1. Ritter Luftgewehr)

von links: Sophia Eifert, Sven Karney und Linda Jöckel


2. KK-Mannschaft wird Bezirksligameister

In einer spannenden Wettkampfrunde war die Bezirksliga Sportgewehr im Rennen um die Meisterschaft bis zum letzten Wettkampftag offengeblieben. Mit den beiden zweiten Mannschaften des SV Lanzenhain und SV Wallenrod trafen genau die beiden Teams zum Abschluss aufeinander, die punktgleich an der Tabellenspitze lagen. Am Ende gab es einen knappen 3:2-Erfolg für den neuen Meister Lanzenhain, der aber aufgrund der 32 mehr erzielten Ringe verdient war.

Das Titelduell sah folgende Sieger: Auf Lanzenhainer Seite fuhren Sarah Möller und Tim Müller die Punkte gegen Kevin Alles und Kai Grünewald ein. Die Punkte zum Wallenröder Ausgleich gingen auf die Konten von Jochen Heimpel und Andre Jordan. Mit 4:8-Punkten kam der SV Ruppertenrod auf den dritten Platz. Im Duell gegen den SV Grebenau setzte man sich ebenfalls knapp mit 3:2 durch. Gunter Kratz und Karl-Heinz Rühl sammelten die Einzelpunkte für die Gastgeber. Die Grebenauer Einzelpunkte holten Felix Schäfer und Christopher Theis. Die besten Einzelergebnisse schossen eine überragende Sarah Möller (286) vom SV Lanzenhain und Jochen Heimpel (272) vom SV Wallenrod.

SV Wallenrod 2 – SV Lanzenhain 2     2:3   1050:1082

Kevin Alles – Sarah Möller 268:286, Jochen Heimpel – Andreas Graulich 272:267, Andre Jordan – Björn Stock 270:267, Kai Grünewald – Tim Müller 240:262.

Sarah Möller mit starken 286 Ringen
von links: Andreas Graulich, Björn Stock, Tim Müller und Hartmut Kimpel

Königsschießen und Königsball 2019

Am 20. Juni 2019 wurde wie jedes Jahr die neue Königsfamilie 2019 an unserem Schießstand ausgeschossen, geschossen werden immer 3 Schuss aufgelegt mit dem Luftgewehr. Insgesamt nahmen 71 Schützinnen und Schützen teil. Ganz besonders freut es uns, dass wir 17 Teilnehmer in der Jugendklasse hatten und davon 7 mit dem Lichtgewehr antraten. Ebenso erfreulich ist, dass unsere Jugendkönigsfamilie die besten Ergebnisse der ganzen Königsfamilie schoss, nämlich drei mal mit 30 Ringen!!!
Am Samstag den 22. Juni 2019 fand dann die Abholung der Königsfamilie mit einem Umzug statt. Hier nahmen wie immer unsere befreundeten Schützenvereine zahlreich teil. Im Anschluss fand dann der Königsball in unserem Dorfgemeinschaftshaus statt, hier wurden noch einige Ehrungen durchgeführt, danach wurde zünftig gefeiert.

Königsfamilie 2019:

Jugendklasse
1.Leonie Kimpel 30Ringe 313 Teiler
2.Marcel Kimpel 30Ringe 422 Teiler
3.Hans Laurin von Schönfels 30Ringe 577 Teiler

Damenklasse
1.Natascha Wolf 30Ringe 323 Teiler
2.Julia Thaler 30Ringe 351 Teiler
3.Petra von Schönfels 29Ringe 565 Teiler

Altersklasse
1.Alfons Jestät 29Ringe 817 Teiler
2.Richard Koch 28Ringe 720 Teiler
3.Manfred Waurig 28Ringe 721 Teiler

Schützenklasse
1.Berthold Stock 29Ringe 604 Teiler
2.Markus Thaler 29Ringe 650 Teiler
3.Tim Müller 29Ringe 719 Teiler

Bester 10er: Natascha Wolf 15 Teiler

von links: Damen und Jugendklasse
von links: Schützen- und Altersklasse; mit ganz links Bezirksschützenmeister Ingmar Kraußmüller und ganz rechts 1. Vorsitzender Hartmut Kimpel


Manfred Pfeil überreicht den Pokal für die beste 10 an Natascha Wolf
Langjährige Mitglieder wurden von 1. Vors. Hartmut Kimpel (links) und 2. Vors. Tim Müller (rechts) geehrt.
Ehrung unserer erfolgreichen Teilnehmer an Bezirks-, Landes- und Deutschen Meisterschaften durch 1. Vors. Hartmut Kimpel (links) und 2. Vors. Tim Müller (rechts)


Hessenmeisterschaften 2019, mehrfaches Gold für Lanzenhain

Die hessischen Meisterschaften sind im vollen Gange und unsere Schüler- und Jugendschützen konnten absolut hervorragend glänzen.

Antonia Sofie Ziegler konnte 3 Medaillen mit nach Hause bringen:

1. Platz KK-Sportgewehr Jugend w mit 563 Ringen (SV Eschbach)
2. Platz LG 3 Stellung Jugend w mit 584 Ringen (SV Eschbach)
3. Platz Luftgewehr Jugend w mit 389 Ringen (SV Lanzenhain)


Antonia Sofie Ziegler

Unsere Schülermannschaften konnten im Luftgewehr 3 Stellung absolute Top Platzierungen hinlegen.

Luftgewehr 3 Stellung Schüler m

1. Platz Hans-Laurin v. Schönfels mit 573 Ringen
7. Platz Conner Lein mit 556 Ringen
9. Platz Maximilian Dietz mit 547 Ringen

Luftgewehr 3 Stellung Schüler w

1. Platz Lisa-Marie Wolf mit 586 Ringen
3. Platz Hannah-Larissa Kurz mit 568 Ringen
4. Platz Maja Ruppel mit 565 Ringen

Mannschaftswertung Luftgewehr 3 Stellung Schüler

1. Platz SV Lanzenhain 1 mit 1724 Ringen:
Hans-Laurin v. Schönfels, Lisa-Marie Wolf und Maja Ruppel

3. Platz SV Lanzenhain 2 mit 1649 Ringen:
Hannah Dietz, Maximilian Dietz und Conner Lein



Hans-Laurin v. Schönfels (Mitte)
Lisa-Marie Wolf (Mitte) und Hannah Larissa Kurz (Rechts)
Mannschaften, SV Lanzenhain 1 (Mitte) und SV Lanzenhain 2 (Rechts)

Am selben Tag konnten noch weitere Goldmedaillen mit nach Lanzenhain gebracht werden und zwar im KK-100 m.


KK-100 m Einzelwertung Herren I

1. Platz Luisa Günther mit 294 Ringen
9. Platz Sarah Möller mit 289 Ringen

KK-100 m Einzelwertung Herren II

1. Platz Annette Günther mit 290 Ringen


KK-100 m Mannschaftswertung

1. Platz SV Lanzenhain mit 873 Ringen:
Annette Günther, Sarah Möller und Luisa Günther




Sarah Möller, Annette Günther und Luisa Günther (von links)

Bezirksmeisterschaften 2019

In diesem Jahr konnten wieder viele Schützinnen und Schützen einige Bezirksmeistertitel für den SV Lanzenhain erringen. Unten nun die einzelnen Disziplinen mit den erflogreichen Schützen:

Luftgewehr Herren:

Herren 1-Einzel:

3. Platz Sven Karney mit 377 Ringen

Herren 2-Einzel:

2. Platz Jürgen Kimpel mit 377 Ringen

Herren 1-Mannschaftswertung:

3. Platz mit 1117 Ringen: Jürgen Kimpel 377, Sven Karney 377 und Björn Stock 363

Herren 3-Einzel:

4. Platz Jürgen Leinberger mit 369 Ringen
5. Platz Hartmut Kimpel mit 368 Ringen

Herren 3- Mannschaftswertung:

2. PLatz mit 1085 Ringen: Jürgen Leinberger 369, Hartmut Kimpel 368 und Stefan Kreis 348.

Luftgewehr Damen:

Damen 1-Einzelwertung:

5. Platz Ina Karney mit 388 Ringen
9. PLatz Linda Jöckel mit 378 Ringen

Damen 2-Einzelwertung:

3. Platz Tanja Appel mit 369 Ringen

Damen Mannschaftswertung:

3. Platz mit 1135 Ringen: Ina Karney 388, Linda Jöckel 378 und Tanja Appel 369

Luftgewehr Schüler:
Schüler männlich:

  1. Platz Hans-Laurin v. Schönfels mit 183 Ringen

7. Platz Conner Lein mit 164 Ringen

Schüler weiblich:

4. Platz Maja Ruppel mit 180 Ringen
12. Platz Viktoria v. Schönfels mit 157 Ringen

Schüler Mannschaftswertung:

3. Platz mit 527 Ringen: Hans-Laurin v. Schönfels 183, Maja Ruppel 180 und Conner Lein 164.

Luftgewehr Jugend/Junioren:

Jugend weiblich:

  1. Platz Antonia Sofie Ziegler mit 384 Ringen (99)
  2. Platz Leonie Kimpel mit 384 Ringen (96)

Juniorinnen 2:

  1. Platz Sophia Eifert mit 389 Ringen

Luftgewehr 3-Stellung:

Schüler männlich:

2. Platz Hans-Laurin v. Schönfels mit 288 Ringen

3. Platz Conner Lein mit 275 Ringen

4. Platz Maximilian Dietz mit 270 Ringen

Schüler weiblich:

1. Platz Lisa-Marie Wolf mit 291 Ringen

4. Platz Maja Ruppel mit 283 Ringen

5. Platz Hannah Dietz mit 280 Ringen

6. PLatz Hannah-Larissa Kurz mit 273 Ringen

Schüler Mannschaftswertung:

  1. Platz SV Lanzenhain1 mit 862 Ringen: Lisa-Marie Wolf 291, Hans-Laurin v. Schönfels 288 und Maja Ruppel 283
  2. Platz SV Lanzenhain 2 mit 825 Ringen: Hannah Dietz 280, Maximilian Dietz 270 und Conner Lein 275

Luftpistole Herren:

Herren 1-Einzelwertung:

9. Platz Michael Waurig mit 337 Ringen

12. Platz Timo Stier mit 325 Ringen

14. Platz Markus Thaler mit 309 Ringen

Luftgewehr Auflage:

Senioren 3-Einzelwertung:

10. Platz Berthold Stock mit 302,8 Ringen

12. Platz Erwin Stock mit 297,9 Ringen

Senioren 4-Einzelwertung:

4. Platz Manfred Lipp mit 306,3 Ringen

Senioren 5-Einzelwertung:

  1. Platz Heinrich Kreis mit 305,2 Ringen

3. Platz Willi Sasse mit 298,5 Ringen

Senioren 3- Mannschaftswertung:

4. Platz mit 907,6 Ringen: Manfred Lipp 306,3, Berthold Stock 302,8 und Willi Sasse 298,5.

KK-100m Auflage:

Senioren 3- Einzelwertung:

12. Platz Berthold Stock mit 283 Ringen

Senioren 5- Einzelwertung:

  1. Platz Walter Stier mit 288 Ringen

4. Platz Willi Sasse mit 276 Ringen

Senioren 3- Mannschaftwertung:

5. Platz mit 847 Ringen: Walter Stier 288, Willi Sasse 276 und Berthold Stock 283

KK-50m Auflage:

Senioren 3 – Einzelwertung:

10. Platz Berthold Stock mit 268 Ringen

11. Platz Erwin Stock mit 267 Ringen

Senioren 4 – Einzelwertung:

4. Platz Manfred Lipp mit 277 Ringen

Senioren 5 – Einzelwertung:

  1. Platz Willi Sassse mit 273 Ringen

4. Platz Walter Stier mit 262 Ringen

Senioren 3 – Mannschaftswertung:

4. Platz mit 818 Ringen: Manfred Lipp 277, Willi Sasse 273 und Berthold Stock 268

KK-Sportgewehr:

Herren 1 – Einzelwertung:

6. Platz Tim Müller mit 257 Ringen

Herren 2 – Einzelwertung:

2. Platz Jürgen Kimepl mit 267 Ringen

3. PLatz Björn Stock mit 266 Ringen

Herren 1 – Mannschaftswertung:

2. Platz mit 790 Ringen: Jürgen Kimpel 267, Björn Stock 266 und Tim Müller 257

KK-60 Schuss liegend:

Herren 1 – Einzelwertung:

3. Platz Tim Müller mit 557 Ringen

Herren 2 – Einzelwertung:

8. Platz Jürgen Kimpel mit 553 Ringen

9. Platz Marcus Stock mit 526 Ringen

Herren 1 – Mannschaftswertung:

2. Platz mit 1636 Ringen: Tim Müller 557, Jürgen Kimpel 553 und Marcus Stock 526.

Oberliga- SV Lanzenhain startet mit zwei Siegen in Oberliga Ost Sportgewehr

Der Herbst und Winter ist den Luftdruckwaffen vorbehalten. Jetzt im Frühjahr und Sommer wird es auf den 50 m bzw. 25 m Bahnen für Kleinkalibergewehre und Sportpistolen laut und lebendig.  Den Auftakt zu den Wettkampfrunden in den Oberligen machten in der Oberliga Ost Sportgewehr die beiden Bezirksvertreter aus Wallenrod und Lanzenhain. Im ersten Wettkampf kam es gleich zum Derby und die Gäste aus Lanzenhain entführten beim 5:0 (2212:2179) Sieg beide Punkte aus dem Lauterbacher Stadtteil. Leonie Kimpel (557) Sophia Eifert (555), Antonia-Sofie Ziegler (554) und Jürgen Kimpel (546) erwiesen sich als sehr ausgeglichen und waren jeweils um ein paar Ringe besser als ihre Kontrahenten Marina Fölsing (554) Anna Glatzel (550), Julia Luft (538) und Alexander Krätschmer (537). Im zweiten Wettkampf waren dann beide Mannschaften erfolgreich. Wallenrod konnte nach einer klaren Leistungssteigerung ein deutliches 5:0 (2210:2125) gegen den SSV Großenhausen einfahren und der SV Lanzenhain kam beim ESV Viktoria Elm bereits zum zweiten klaren 5:0 (2258:2155) Sieg. Damit ist Lanzenhain genauso ungeschlagen wie der Tabellenführer aus Traisbach. Hinter Lanzenhain auf Platz drei der Tabellen der SV Wallenrod. Die Einzelpunkte für Lanzenhain errangen Leonie Kimpel (570) Sophia Eifert (567), Antonia-Sofie Ziegler 557 und Lea Ruppel (564). Für den SV Wallenrod holten Marina Fölsing (551), Tanja Klaus (561), Anna Glatzel (550) und Julia Luft (548) die Punkte.

Oberliga Ost Sportgewehr
1. Wettkampftag
SV Wallenrod – SV Lanzenhain00:052179:2212
Marina Fölsing – Leonie Kimpel 554:557
Anna Glatzel – Sophia Eifert 550:555
Julia Luft – Antonia-Sofie Ziegler 538:554
Alexander Krätschmer – Jürgen Kimpel 537:546
SV Petersberg – ESV Viktoria Elm 03:022234:2181
SSV Großenhausen – SV Traisbach 00:052168:2236
Oberliga Ost Sportgewehr
2. Wettkampftag
ESV Viktoria Elm – SV Lanzenhain00:052155:2258
Michael Kolb – Leonie Kimpel 555:570
Bernd Scholz – Sophia Eiert 541:567
Meike Schmidt – Antonia-Sofie Ziegler 533:557
Siegfried Steiner – Lea Ruppel 526:564
SV Wallenrod – SSV Großenhausen05:002210:2125
Marina Fölsing – Nico Bathon 551:544
Tanja Klaus – Valentina-Laura Mondillo 561:552
Anna Glatzel – Michelle Schweikart 550:514
Julia Luft – Anna-Maria-Gerhardt548:515
SV Traisbach – SV Petersberg05:002262:2206
Tabelle:PunkteDuelleRinge
1. SV Traisbach04:0010:004.498
2. SV Lanzenhain04:0010:004.470
3. SV Wallenrod02:0205:054.389
4. SV Petersberg02:0203:074.440
5. ESV Viktoria Elm00:0402:084.336
6. SSV Großenhausen00:0400:104.293

Lanzenhain 2 Meister der Bezirksliga 18/19

Lanzenhain macht mit dem Sieg gegen Crainfeld den Sieg in der Bezirksliga perfekt. Die Schützen aus Lanzenhain haben sich für den Aufstiegswettkampf in die Oberliga Ost beworben. In dieser Klasse ist aber bereits die erste Mannschaft von Lanzenhain vertreten. Diese ist aber ebenfalls Klassensieger und nimmt am Aufstiegskampf zur Hessenliga teil. Ist diese Mission erfolgreich, schiesst auch Lanzenhain 2 den Aufstiegswettkampf. Sollte Lanzenhain 1 nicht aufsteigen, kann die 2 te Mannschaft auch nicht aufsteigen und dann kann der nächstplatzierte am Aufstiegskampf zur Oberliga Ost teilnehmen. Da Wallenrod auch eine Mannschaft in der Oberliga Ost hat, kann somit der drittplatzierte am Aufstiegswettkampf zur Oberliga Ost teilnehmen. Mehr wissen wir nach dem Aufstiegswettkampf am 03.03. zur Hessenliga.

7. Durchgang der LG-Auflage

Der 7. und letzte Durchgang der Ältestenrunde LG Auflage 2019 wurde am 22.02.2019 in Lanzenhain und
Herbstein  ausgetragen, es wurden wieder hervorragende Ergebnisse erzielt und die 200 Ringe wurden zwei
Mal erzielt.
Den Mannschaftssieg teilten sich Wallenrod I und Wallenrod II mit je 592 Ringen. Es folgten Lauterbach I mit 590
Ringen vor Lanzenhain I, Meiches I und Stockhausen I mit je 584 Ringen.
Das beste Durchschnittergebnis aller Mannschaften erreichte Wallenrod I mit 593,4 Ringen vor Meiches I mit
586,9 Ringen und Lauterbach I mit 586,1 Ringen.
Der Endkampf um den Gesamtsieg wird am Freitag, den 08.März 2019 in Herbstein zwischen Lauterbach I,
Meiches I, Wallenrod I und Stockhausen I ausgeschossen.
Außerdem wird an diesem Tag noch eine Tageswertung aller an der Auflagerunde beteiligten Schützinnen und
Schützen ermittelt sowie eine Mannschaftswertung.
Zusätzlich wird zum 10. Mal der Kreiskönig der LG Auflage in den Seniorenklassen ausgeschossen.
Anschließend soll noch ein gemütliches Beisammensein aller Beteiligten stattfinden.
Tagesbeste bei den Damen war Ute Philippi ( Seniorinnen I ) aus Meiches mit 196 Ringen vor ihrer Mannschafts-
kollegin Hannelore Sue ( Seniorinnen I ) mit 194 Ringen und Petra Koch ( Seniorinnen I ) aus Herbstein mit
188 Ringen.
Den Tagessieg bei den Herren sicherten sich Heinz Karney ( Senioren IV ) aus Lauterbach und Bernd Rausch
( Senioren II ) aus Wallenrod, die beide das Topergebnis von 200 Ringen erreichten. Es folgten Gerhard Jordan
( Senioren III ) und Dietmar Glatzel ( Senioren II ), beide aus Wallenrod, mit je 199 Ringen . Berthold Stock
( Senioren III ) aus Lanzenhain und Wolfgang Janich ( Senioren II ) aus Stockhausen erreichten 198 Ringe. Alfred
Martin ( Senioren II ) aus Wallenrod, Reinhold Rahn ( Senioren III ) aus Rebgeshain und Otto Schmitt ( Senioren III )
aus Altenschlirf erzielten je 197 Ringe.
Die Durchschnitteinzelwertung, wo nur diejenigen gewertet werden, die mindestens 3 Wettkämpfe
bestritten haben, gewann bei den Senioren I Volker Linn aus Wallenrod  mit 196,2 Ringen vor Bernhard Ganß
aus Stockhausen mit 194,6 Ringen und Achim Buchenau aus Rebgeshain mit 192,5 Ringen.
Bei den Seniorinnen I setzte sich Ute Philippi aus Meiches mit 192,0 Ringen vor Hannelore Sue ebenfalls aus
Meiches mit 189,1 Ringen und Petra Koch aus Herbstein mit 184,3 Ringen durch.
Bernd Rausch aus Wallenrod war bei den Senioren II der überragende Schütze mit dem besten Ergebnis aller
Aktiven mit 199,1 Ringen. Es folgten Dietmar Glatzel aus Wallenrod mit 197,0 Ringen und Wolfgang Janich
aus Stockhausen mit 196,7 Ringen.
Christiane Froelich aus Herbstein setzte sich bei den Seniorinnen II mit 187,9 Ringen gegen ihre Mannschaft-
kollegin Claudia Kaufmann durch, die 178,0 Ringe erreichte.
Gerhard Jordan aus Wallenrod war bei den Senioren III mit 198,1 Ringen der Beste und erreichte damit das
zweitbeste Ergebnis aller Aktiven. Zweiter dieser Altersgruppe wurde Reinhold Rahn aus Rebgeshain mit 198,0 Ringen
vor Alwin Lomp aus Lauterbach mit 196,8 Ringen.
Bei den Seniorinnen III erreichte Renate Häuser aus Stockhausen  175,7 Ringe.
Heinz Karney aus Lauterbach sicherte sich den ersten Platz bei den Senioren IV mit 195,6 Ringen vor Helmut        
Glebe aus Lauterbach mit 193,7 Ringen und Manfred Lipp aus Lanzenhain mit 193,1 Ringen.
Bei den Seniorinnen IV erreichte Ilse Biermann aus Stockhausen  190,4 Ringe.
Den ersten Platz bei den Senioren V sicherte sich Paul Gerhard Dickel aus Wallenrod mit 193,5 Ringen vor
Lothar Fink aus Wallenrod mit 192,2 Ringen und Willi Sasse aus Lanzenhain mit 191,7 Ringen.
Christel Dotzert aus Stockhausen erzielte bei den Seniorinnen V  180,1 Ringe.

Mannschaftsergebnisse
Gruppe A
Tageswertung 22.02.2019
1.SSV Lauterbach I590
2.SV Meiches I584
3.SV Lanzenhain I584
4.SV Meiches II581
5.SV Rebgeshain I580
6.SV Altenschlirf I574
6.SV Herbstein I574
8.SA Fraurombach I558
9.SV Altenschlirf II541
10.SA Fraurombach II514
Durchschnitt nach dem 7. Wettkampf
1.SV Meiches I586,9
2.SSV Lauterbach I586,1
3.SV Rebgeshain I583,3
4.SV Lanzenhain I579,3
5.SV Meiches II572,0
6.SV Herbstein I571,1
7.SV Altenschlirf I564,4
8.SV Rebgeshain II561,8
9.SV Altenschlirf II555,8
10.SA Fraurombach534,2
Gruppe B
Tageswertung 22.02.2019
1.SV Wallenrod I592
1.SV Wallenrod II592
3.SV Stockhausen I584
4.SSV Lauterbach II575
5.SV Herbstein II571
6.SV Nieder- Stoll569
7.SV Wallenrod III567
8.SV Lanzenhain II565
Durchschnitt nach dem 7. Wettkampf
1.SV Wallenrod I593,4
2.SV Stockhausen I583,0
3.SV Wallenrod II582,3
4.SSV Lauterbach II569,1
5.SV Wallenrod III568,6
6.SV Herbstein II560,9
7.SV Nieder- Stoll559,3
8.SV Lanzenhain II558,6
9.SV Stockhausen II546,7

Durschnitt nach dem 7. Durchgang, beste Platzierungen:

Senioren „V“
1.Paul GerhardDickelSV Wallenrod193,5
2.LotharFinkSV Wallenrod192,2
3.WilliSasseSV Lanzenhain191,7
4.WalterStierSV Lanzenhain187,3
Senioren „IV“
1.HeinzKarneySSV Lauterbach195,6
2.HelmutGlebeSSV Lauterbach193,7
3.ManfredLippSV Lanzenhain193,1

Notice: Undefined index: cookie_style in /kunden/td-server.de/hosting/sv-lanzenhain.de/svl/wp-content/plugins/shapepress-dsgvo/public/class-sp-dsgvo-public.php on line 140