Hervorragender Start in der Oberliga Ost

Lea Ruppel aus Herbstein, seit der Wettkampfrunde mit dem Sportgewehr und dem Luftgewehr für den SV Lanzenhain startberechtig, hat ihre tolle Form in die Wettkämpfe mit dem Luftgewehr hinüber gebracht. Gleich zum Rundenauftakt gelang ihr das, wovon nur wirkliche Spitzenschützen träumen dürfen. Im Wettkampf gegen den SV Steinbach II schoss sie das Traumergebnis von 400 Ringen. Vierzig Mal die Zehn erreichen auch Weltmeister nicht allzu oft. Deshalb ist dieses Ergebnis der jungen Kaderschützin gar nicht hoch genug zu bewerten. Zusammen mit ihren drei Mannschaftskolleginnen Sophia Eifert (388), Antonia Ziegler (387) und Leonie Kimpel (390) gelang dem Team (1565) gegen den SV Steinbach II (1518) ein nie gefährdeter 5:0 Erfolg. Die Steinbacher Gegner schossen wie folgt: Anna Fischer (381), Andre Eichler (378), Sebastian Knoth (370) und Annalena Kiel (370). Der Auftakt des SV Wallenrod (1518) beim ESV Elm (1529) verlief dagegen nicht erfolgreich. Julia Luft (389), Marc Krause (382), Tanja Klaus (379/94) und Johanna Christ (368) mussten sich Eugen Gerasimenko (390), Michael Kolb (378), Bernd Scholz (379(96) und Meike Schmidt (382) mit 1:4 geschlagen geben. In den beiden anderen Paarungen der Oberliga Ost Luftgewehr setzten sich der SC Windecken mit 3:2 (1515:1511) gegen den SV Bieber durch und der SV Traisbach unterlag dem SSV Großenhausen mit 1:4 (1517:1552).

Schussbild von Lea Ruppel

Lea Ruppel

In der Oberliga Ost Luftgewehr unterstrich der SV Lanzenhain am zweiten Wettkampftag seine tolle Frühform und Favoritenstellung auf die Meisterschaft. Nach 1565 Ringen im ersten Wettkampf steigerte sich die junge Damenriege um drei Ringe auf nun 1568 Ringe. Nach den 400 Ringen im ersten Wettkampf war Lea Ruppel nun mit 397 Ringen erneut in Topform. Doch auch ihre Mannschaftskolleginnen Leonie Kimpel (390), Antonia Ziegler (392) und Sophia Eifert (389) erbringen konstante Leistungen auf Spitzenniveau. Gegen den SC Windecken gab es damit einen ungefährdeten 5:0 Sieg. Auf Seiten des SC Windecken kamen Ann-Sophie Lauer und Christian Funk auf je 387 Ringe sowie Marc-Oliver Lauer auf 382 sowie Nadine Serra auf 376 Ringe.

von links: Antonia Ziegler, Leonie Kimpel, Sophia Eifert und Lea Ruppel


Notice: Undefined index: cookie_style in /kunden/td-server.de/hosting/sv-lanzenhain.de/svl/wp-content/plugins/shapepress-dsgvo/public/class-sp-dsgvo-public.php on line 140